How to start a blog?

LogoMWC

Wie beginnt man einen Blog?

Um ehrlich zu sein: Keine Ahnung.

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ein eigener Blog etwas für mich wäre.
Warum noch einen Blog mehr im Internet?
Wer soll denn den lesen?
Interessiert sich überhaupt jemand dafür, was ich so schreibe? Diese und zahlreiche weitere Gedanken haben mich bisher immer davon abgehalten. Was hat sich verändert?

Nun, ich habe diese Gedanken mit einigen meiner liebsten Menschen geteilt und so viele positive Reaktionen und Unterstützung bekommen (an dieser Stelle lieben Dank Christin für das super schöne Logo!), dass ich mir mittlerweile denke: wen kümmern all diese Fragen?

Dieser Blog dreht sich um mein Leben und was ich den ganzen lieben langen Tag damit so anstelle. Ein Hauptthema möchte ich mit dem oft zitierten und auf mich so zutreffenden Spruch von Carrie aus SATC einleiten: „Ich habe meine Geld gern da, wo ich es sehen kann – hängend in meinem Kleiderschrank.“ (Mit dem Unterschied, dass mein Kleiderschrank leider nicht begehbar ist und auch nicht voll mit Designer-Stücken.) Ich könnte auf viele Dinge im Leben verzichten, Mode und Shoppen gehören nicht dazu. Kleidung ist für mich die Möglichkeit mich immer wieder neu zu erfinden. Meinen Stil sehe ich als eine Visitenkarte meiner Persönlichkeit. Da diese (leider) auch ziemlich chaotisch ist, gleicht auch mein Kleiderschrank eher einer Wunderkiste oder dem Tor zu Narnia, denn er ist immer wieder für einige Überraschungen gut. („Ach, das Teil hab ich ja auch noch?!“ und „Oh mein Gott, was habe ich mir nur dabei gedacht?!“ sind sehr beliebte Beispiele.)

An dieser Stelle muss ich fairerweise gestehen, dass ich zurzeit nicht mal in den Genuss eines festen Kleiderschranks komme. Ich lebe seit einem Monat (wow, schon ein Monat!) in Edinburgh, UK und konnte nur einen Koffer voller Lieblingsstücke mitnehmen. (eine große Einschränkung für mich) Ich werde hier meinen Master-Abschluss in BWL machen. Mein Alltag hier in Edinburgh bzw. Schottland ist somit, für die nächsten vier Monate, das zweite große Thema dieses Blogs.

Naja und sieh an, schon habe ich meinen ersten Blog-Eintrag erstellt.
Der zweite folgt zugleich, daher viel Spaß und willkommen in meinem organisierten Chaos!

—————————————————————————

How to start a Blog?

To be honest: I have no idea.

I‘ve been thinking about starting my own blog for a long time.
Why should there be another blog in worldwide web?
Who would read it?
Is there even anybody interested in the stuff I write?
These and several other thoughts were holding me back until now.
What made me change my mind? Well, I shared these thoughts with my beloved ones and they gave me such a positive feedback and support (at this point thank you very much Christin for this amazing logo!) that now I’m thinking: who cares about all these questions?

This blog revolves around my life and what I’m doing all the live-long day. I like to introduce one of the main topics of my blog with the famous quote of Carrie from SATC, applying so good to my life: „I like my money right where I can see it… hanging in my closet.“ (With the difference that I sadly neither have a walk-in closet, nor the designer-robes.) I could live without many things, but not without clothes and shopping. Clothes give me the opportunity to reinvent myself. My style is like a business card of my personality.

Because my personality is (unfortunately) a bit chaotic, my wardrobe resembles a lucky bag or the door to Narnia, it’s full of surprises. („Oh, I already forgot I had this shirt!“ or „Oh my God, what was i thinking, buying this dress?!“ are popular examples.)

At this point to be fair, I have to admit that at the moment I am not able to enjoy a proper wardrobe. I’m living in Edinburgh, UK for a month now (Wow, already a month!) and I could only bring one suitcase with my favourite pieces. (huge reduction for me) I am here for my postgraduate studies in Business Administration.
My everday life here in Edinburgh/ Scotland will be, for the next four months, my second big topic.

So well, I actually just wrote my frist blogpost.

The second one will follow immediately, so welcome to my chaos and enjoy!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s