31. New Year, new me? #not

Processed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 preset

Hallo meine Lieben,

zu welcher Gruppe gehört ihr:

a) oh mein Gott oh mein Gott Silvester Party des Jahres und vielleicht noch 1000 neue Vorsätze, neues Leben, neues ich?

oder b) ach schon wieder ein Jahr rum? Bin ich schon alt genug und kann einfach um 11 ins Bett gehen?

Egal wie, ich hoffe, ihr habt entweder die Party eures Lebens oder den besten Schlaf eures Lebens! Ich bin irgendwo dazwischen, mache mir aber auch nicht etwas aus dem Jahreswechsel.

Trotzdem ein guter Zeitpunkt mal Resumee zu 2016 zu ziehen. Es war für mich das bunteste und bis dato herausforderndste Jahr. Deshalb möchte ich an dieser Stelle mal danke sagen:

  • ich bin dankbar für mein Auslandssemester in Schottland auch wenn es sehr oft hart war und mir viel abverlangt hat, ist es eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Danke auch hier nochmal an meine Leipziger Truppe!!! ❤
  • ich bin dankbar für meine Familie und meine Freunde, die mich dieses Jahr bei wirklich allem unterstützt hat. Keine Ahnung, wie ich es 400km weiter ohne euch aushalten soll! Besonders sekt trinken, indisch essen und gilmore Girls mit meiner Schwester schauen, wird mir fehlen! 😦
  • danke auch an dieser Stelle an das Karma, denn nach einem ziemlichen Tiefpunkt dieses Jahr hat es mir so ein Glück bei der Job- und bei der Wohnungssuche beschert, dass ich immer noch manchmal denke, ich träume! 😀
  • danke, für 5 Jahre Studium, die jetzt endlich vorbei sind und ich alles in allem auch viel besser abgeschlossen habe als erwartet. 😀 Danke auch hier an alle, die ich in dieser Zeit kennengelernt habe und mir heute noch tolle Freunde sind!
  • und gaaanz wichtig: danke an Marmaris für die Erfindung der Marmaris Pizza. 😀

So ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. 😀 Ich finde das wichtigste an Silvester ist nicht zu überlegen, was man nächstes Jahr alles anders macht, sondern das man ein Resumee zieht und stolz auf sich und das Geleistete ist. Es gab viele Punkte dieses Jahr in denen ich dachte, ich schaffe es nicht, wie soll es weitergehen und verzweifelt war. Aber ich habe alles gemeistert und könnte nicht stolzer auf mich sein. Daher new year, same me und sage lieber new year, bye bye old shit! 😀  Ich hoffe, euch geht es auch so und ihr könnt trotz Tiefpunkten, Rückschlägen, was auch immer dem Jahr 2016 etwas positives abgewinnen und gut ins neue Jahr starten!

Ich wünsche euch einen guten Rutsch! 🙂

Eure Marie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s